Allgemein, Nudelgerichte, Saucen

Schnelle Tomatensoße

Niemand braucht ein Fertigprodukt, wo man nicht weiß, was sich so alles darin verbirgt.

Diese fixe Soße braucht nämlich nur genauso lange wie die Nudeln brauchen, um gar zu werden.

Das Essen ist in 10 Minuten auf dem Tisch, da schafft man es ja gerade noch den Tisch zu decken…..😀

Die Zutaten hat man eigentlich immer zuhause und das Ergebnis begeistert groß und klein 😋

Und so geht’s:

1 Zwiebel und

4 Knoblauchzehen ganz klein würfeln.

In einer Pfanne

3 Esslöffel Olivenöl

erhitzen und glasig schwitzen.

1 Flasche passierte Bio Tomaten

zufügen, mit etwas Wasser ausspülen und dieses ebenfalls dazugeben.

2 Teelöffel Kräuter der Provence

1 Teelöffel Salz

1/2 Teelöffel frischgemahlenen Pfeffer

unterrühren, und das Ganze köcheln lassen bis die Nudeln abgegossen sind.

Am Ende eventuell etwas Sahne, Schmand oder Crème Fraiche dazu und fertig ist ein leckeres schnelles Essen.

Guten Appetit 💕

Allgemein, Nudelgerichte, Saucen, Vegetarisch und Vegan

Beste cremige Nudelsoße aus gerösteten Tomaten und Paprika mit Erbsen

Heute habe ich eine leckere Gemüsesoße für eure Lieblingsnuden.

Eine ganz einfache, gelinsichere Soße, die mit einem tollen Aroma durchs Rösten von frischen Tomaten und Paprika im Backofen besticht.

In Kombination mit Erbsen und Sahne eine raffinierte Soße, die wirklich jede*r hinbekommt.

Den Backofen auf 200 Grad O/U Hitze oder 180 Grad Umluft vorheizen.

Währenddessen:

3 Tomaten geviertelt

2 rote Spitzpaprika in groben Stücken

1/2 rote Chilischote in Streifen

1 Zwiebel in großen Stücken

3 Knoblauchzehen längs halbiert

einige Spritzer dunklen Balsamico

1-2 Zweige Rosmarin

auf ein leicht gefettetes (ich benutze immer selbstgemachte Ghee) Backblech geben

und ungefähr 40 -45 Minuten rösten.

Nach 30 Minuten etwas Olivenöl darüber verteilen, alles kurz durchmischen und zu Ende rösten.

Anschließend alles in einen Mixer oder den Thermomix geben.

Nun fügt ihr

50 g Tomatemark

150 g Wasser

100 ml Sahne

1 Teelöffel Oregano

2 gehäufte Teelöffel Salz

1 Teelöffel frischgemahlener schwarzer Pfeffer

hinzu und und püriert das Ganze. Im Thermomix sind das 30 Sekunden/ Stufe 6.

Danach gebt ihr:

300 g TK Erbsen

dazu und lasst die Soße 8 Minuten/95 Grad/Linkslauf aufkochen.

Wer keinen Thermomix hat, füllt die pürierte Soße in einen Kochtopf und lässt die Erbsen darin gar werden.

Die fertige Soße könnt ihr mit Nudeln nach eurem Geschmack oder Zucchini Nudeln anrichten.

‼️ Auch ohne Erbsen ist die Soße ein Hochgenuss. Oder ihr fügt statt Erbsen frischen Blattspinat dazu! So köstlich 👌

Mit Parmesan bestreuen und genießen.

Guten Appetit 💕

Allgemein, Hauptgerichte, Nudelgerichte

Spaghetti mit Knoblauchspinat und gebratenem Lachs

Ein weiteres Essen aus der Kategotie „Ruckzuck“😍

*Werbung

Super schnell zubereitet und super lecker 😋

Ihr benötigt für 4 Personen:

500g TK Würzspinat

5 Knoblauchzehen

350g Spaghetti

4 Lachfilets a 125g

1 Zitrone

Olivenöl

Salz und Pfeffer nach Geschmack

Den Würzspinat im Kochtopf langsam erwärmen, dann die kleingeschnittenen Knoblauchzehen dazugeben und alles gut durchziehen lassen.

In der Heißluftfritteuse die 4 Fischfilets gut mit Salz und Pfeffer würzen, den Saft der Zitrone darüber geben und bei 200 Grad ca 15-20 garen lassen. In meiner Delonghi Multifry ist das die Backofenfunktion Stufe 3.

Gerade im Angebot!

Ihr könnt die Lachsfilets natürlich auch im Backofen oder in der Pfanne wie gewohnt zubereiten.

Währenddessen die Spaghetti nach Packungsbeilage zubereiten und abgießen.

Auf einem Teller die Spaghetti mit dem Spinat anrichten und den Lachs darauf legen.

Dazu schmeckt z.B. ein Tomatensalat sehr lecker!

Guten Appetit 💕

Allgemein, Hauptgerichte, Nudelgerichte, Saucen

Deftige Tomatensoße mit Chorizo, Speck und Oliven

Ihr habt Hunger auf etwas richtig Deftiges, aber wenig Zeit? Diese leckere Soße habt ihr ruckzuck zubereitet.

Deftige Tomatensoße mit Chorizo, Speck und Oliven

1 Chorizo (200g) in Scheiben schneiden

50g magere Speckwürfel

1 Zwiebel würfeln

3 Knoblauchzehen in halbe Scheiben schneiden und in

3 Esslöffeln Olivenöl anbraten

100g Tomatenmark

dazugeben und kurz anschwitzen

Anschließend mit

2 kleinen Dosen Tomatenstücken (je 240g Abtropfgewicht)

ablöschen und eine halbe Dose Wasser dazugeben.

1 Bund Basilikum kleinhacken

1 Esslöffel Oregano

zufügen und kräftig würzen mit

Salz und Pfeffer

mildem Paprikapulver und

geräuchertem Paprikapulver

100g schwarze entkernte Oliven dazugeben und die Soße 20 Minuten köcheln lassen.

Mit Nudeln nach Wahl und gehobeltem Parmesankäse servieren.

Guten Appetit 💕

Allgemein, Hauptgerichte, Nudelgerichte, Salate

Nudelsalat auf die Schnelle

*Werbung

Ob für eine Party, den Umzug oder als Grillbeilage: Nudelsalat passt immer!

Diese Variante ist mega schnell zubereitet, da der Thermomix das Schnippeln und Rühren übernimmt. Ruckzuck geht das.

Natürlich kann man dieses Rezept auch herkömmlich zubereiten, dauert halt nur etwas länger 😊

Ihr braucht für ca 6 Portionen:

500g Nudeln der eigenen Wahl

1 kleine Dose Mais (140g Abtropfgewicht)

1 kleine Dose Erbsen (140g Abtropfgewicht)

6 Gewürzgurken

300g Fleischwurst

2 Zwiebeln

1 Teelöffel Öl

180g Gurkenwasser

250g Salatmayonnaise

250g Joghurt 0,1% Fettgehalt

Salz ca 5 Teelöffel

Pfeffer ca 2,5 Teelöffel

In eine Schüssel die Erbsen und den Mais mit der Flüssigkeit geben.

Die Zwiebeln schälen und halbiert in den Thermomix geben. 1 Sekunde/Stufe 5-6 zerkleinern und mit dem Öl 3,5 Minuten/Stufe1/ 120 Grad ohne Mixbecher dünsten.

So sind die Zwiebeln bekömmlicher, und man kann den Salat besser bis zum nächsten Tag im Kühlschrank aufbewahren.

Die vorbereitete Fleischwurst und die Gurken in den Mixtopf geben und 4 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Den Inhalt nun zu der Erbsen/Maismischung geben.

In den geleerten Mixtopf (nicht ausspülen) die weiteren Zutaten geben und 4 Sekunden/Stufe 5-6 verrühren. Anschließend über die Zutaten in der Schüssel geben und alles verrühren.

Die bissfest gekochten Nudeln abgießen und mit dem Schüsselinhalt vermischen.

Den Salat mindestens 4 Stunden durchziehen lassen!

Guten Appetit 💕

Allgemein, Hauptgerichte, Nudelgerichte

Spaghetti mit deftiger Wurst, Schinkenwürfeln und Oliven

Kennt ihr das? Mordshunger und das Essen ist noch nicht fertig. Zum Glück hatte ich noch 2 deftige Kohlwürste im Kühlschrank. Mit Chorizo, Sucuk oder ähnlichem lässt sich dieses Rezept natürlich ebenso lecker herstellen.

Für 3-4 Portionen:

350 g Spaghetti nach Packungsbeschreibung zubereiten.

Für die Soße:

250 g deftige Wurst in Scheiben schneiden

2 Zwiebeln würfeln

5 Knoblauchzehen klein schneiden

50 g Schinken Nuggets bereitstellen

1 Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die obigen Zutaten darin anbraten.

Dann

2 Dosen gestückelte Tomaten (a 400 g) dazugeben und umrühren.

Kräftig würzen mit

1 Teelöffel Sambal Olek

1 Teelöffel mildem Paprikapulver

1 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver

frischgemahlenem schwarzen Pfeffer

Salz

65 g (Abtropfgewicht) entkernte Oliven halbieren und in die Soße geben.

Alles köcheln lassen bis die Spaghetti gar sind.

Alles köcheln lassen bis die Spaghetti gar sind.

Die Spaghetti abgießen, in etwas Olivenöl schwenken und mit der Soße anrichten.

Viel Spass beim Nachkochen und guten Appetit 💕

Allgemein, Fisch, Hauptgerichte, Nudelgerichte

Riesengarnelen in Cognac – Tomatensauce mit selbstgemachten Bandnudeln

Zutaten:

3 Esslöffel Olivenöl

8 Knoblauchzehen in scheiben

12 Riesengarnelen

1/2 Schnapsglas cognac

1 kleine Dose (70g) Tomatenmark

1 kleine Dose stückige Tomaten

1 Esslöffel mildes Paprikapulver

schwarzen Pfeffer (frischgemahlen) und Salz

3 Teelöffel Sauerrahm

etwas gehackten Basilikum

Zubereitung:

Im Olivenöl die Garnelen mit dem Knoblauch rosa braten und anschließend auf einen Teller legen.

Nun das Tomatenmark in der Pfanne kurz anschwitzen und mit dem Cognac ablöschen.

Die Tomatenmark Dose zweimal mit Wasser ausspülen und das Wasser in die Pfanne geben und danach die stückige Tomaten zufügen.

Mit dem Paprika, Pfeffer und Salz würzen und die Garnelen in die Sauce legen.

Alles sanft für 5 Minuten köcheln. Zum Schluss den Sauerrahm unterrühren. Nochmals eventuell nachwürzen.

Die Sauce mit den Garnelen auf den gekochten Bandnudeln anrichten und mit etwas gehackten Basilikum bestreuen.

Guten Appetit!

Allgemein, Nudelgerichte, Saucen

Tomatensoße mit Speck, Oliven und Pasta

*Werbung*

❤️Essen für die Seele❤️

🍅🥓Tomatensoße mit Speck, Oliven und Pasta🍝

Ihr benötigt:
2 Esslöffel Olivenöl
1 größere Zwiebel gewürfelt
100g magere Schinken Nuggets
200g Tomatenmark
1 gehäufter Teelöffel Gemüsebrühpulver
200 ml trockenen Rotwein
1 kleine Dose Tomaten
2 Esslöffel Tomatenflocken https://amzn.to/2BNAhol
1 Esslöffel mildes Paprikapulver
5 kleingeschnittene Knoblauchzehen
20g TK Basilikum oder
1 Strauß frischen Basilikum gehackt
1 Teelöffel Zucker
Pfeffer und Salz
1 kleines Glas (70g) grüne Oliven halbiert
70 g Frühstücksbacon knusprig ausgelassen

Zubereitung in der Reihenfolge der Zutaten:

In einer größeren Pfanne die Zwiebel im Olivenöl anschwitzen.
Anschließend die Schinken Nuggets zufügen und anbraten.
Nun das Tomatenmark dazugeben und mit anschwitzen.
Das Brühpulver darüber geben und alles mit dem Rotwein ablöschen.
Die Tomaten hinzufügen und die leere Dose mit Wasser auffüllen und ebenfalls zufügen. Anschliessend die Tomatenflocken in die Soße geben und zum Schluss alle Gewürze und den Zucker zufügen.

Die Soße etwa 45 Minuten sanft auf niedriger Stufe köcheln lassen.

Danach die Oliven unter die Soße rühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gutes Gelingen und Guten Appetit!

Besucht auch sehr gerne auf Facebook

https://m.facebook.com/elenikochtundbackt/

Allgemein, Nudelgerichte, Saucen

Himmlisch leckere Bolognese

❤️Himmlisch leckere Bolognese❤️

Wir lieben sie ohne Ende und am liebsten ganz oft 😄

Eine gute Bolognese ist nicht schwer zu machen, sie braucht nur Zeit, um ihren tollen Geschmack zu entfalten.

Zutaten:

800g Rinderhackfleisch
2 Möhren
1 Petersilienwurzel oder Sellerie ( ca. 100g)
1 größere Zwiebel
4-5 Knoblauchzehen
3 Esslöffel Olivenöl
1 Tube Tomatenmark
1 kleine Dose stückige Tomaten
3 Esslöffel Tomatenflocken
3 Lorbeerblätter
350 ml Rotwein
1 Esslöffel Gemüsebrühe
1 gehäufter Esslöffel TK Basilikum oder
1 Bund frischen gehackten Basilikum
1 Teelöffel Zucker
1 Esslöffel mildes Paprikapulver
Pfeffer
Salz

Zubereitung:

Das Gemüse kleinschneiden und alles, außer dem Knoblauch, im Olivenöl anschwitzen.

Anschliessend das Rinderhackfleisch darin krümelig anbraten.
Das Tomatenmark zufügen und ebenfalls kurz mit anschwitzen.
Dann die Knoblauchzehen zufügen und alles mit dem Wein ablöschen.
Die Tomaten dazugeben und die Dose mit einem großzügigen Schluck Wasser ausspülen.

Nun alle Gewürze, auch den Zucker, zufügen und alles mindestens 2 Stunden, besser noch länger, sanft vor sich hin köcheln lassen.

Achtung: Die Flüssigkeit im Auge behalten!

Hierfür eignet sich auch super ein Slow Cooker! Alles wie beschrieben zubereiten und dann in den Slowcooker umfüllen und 6-8 Stunden auf Stufe „Low“ köcheln lassen

Am Ende der Garzeit die Bolognese mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Viel Spaß bei der Zubereitung und

Buen Apetito! 😉

Besucht mich auch gerne auf Facebook:
https://www.facebook.com/elenikochtundbackt/

Allgemein, Nudelgerichte, Saucen

Spaghetti all’arrabiata mit Oliven

Heute hatte ich so richtig Lust auf diese etwas schärfere Tomatensoße.

Normalerweise mache ich diese Soße wie es gerade kommt, für euch habe ich sie aber einmal aufgeschrieben. Übrigens gab es bei uns dazu selbstgemachte Spaghetti, ein Traum 😍😍😍

Tomatensauce all‘arabiata

Zutaten und Zubereitung: 

2 rote Zwiebeln in Viertelringe und

3-4 Knoblauchzehen in halbe Scheiben 

schneiden und in 

4 Esslöffeln Olivenöl glasig anschwitzen. 

150g Tomatenmark dazugeben und mit 

anschwitzen. Mit

1 kleinen Dose stückigen Tomaten ablöschen 

und 2 mal die Dose mit Wasser füllen  und 

hinzufügen. Mit 

1 Esslöffel Gemüsebrühe 

2 Teelöffel mildes Paprikapulver 

1 gehäuften Teelöffel Sambal Olek

2 Esslöffel TK Basilikum

Pfeffer, evtl. Salz würzen und 

30 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Zum Schluss 

60- 100g schwarze Oliven dazugeben.

Guten Appetit!

Besucht mich auch gerne auf facebook