Allgemein, Dipps und Aufstriche, Griechische Vorspeisen, Vegetarisch und Vegan

Auberginenpüree – Melizanosalata

*Werbung

Seit ich dieses Püree zum ersten Mal bei meiner Schwiegermutter gegessen hatte, liebe ich es abgöttisch und könnte quasi darin baden 😅

Dieses Püree ist typisch für Nordgriechenland und keine andere Variante kann ihm für meinen Geschmack das Wasser reichen. Und dabei hat es so wenige Zutaten, so pur, so lecker 😋

8-10 Portionen

6 Auberginen

4-5 Knoblauchzehen

5 Esslöffel Balsamico Essig

4 Esslöffel Olivenöl

4 Teelöffel Salz

1-2 Teelöffel Pfeffer nach Geschmack

Die Auberginen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ungefähr 40 Minuten bei 180 Grad/Umluft garen bis die Haut schrumpelig ist.

Wenn die Auberginen abgekühlt sind, werden sie geschält.

In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen mit dem Salz und Pfeffer im Thermomix 1 Sekunde/Turbo zerkleinern und nach unten schieben.

Die geschälten Auberginen zufügen, den Essig und das Olivenöl ebenso.

6 Sekunden/Stufe 4,5 zerkleinern und verrühren. Eventuell nochmals abschmecken.

In einem anderen Food Prozessor ebenso verfahren und eventuell die Zeiten anpassen.

Gutes Gelingen und ich hoffe meine griechische Lieblingsvorspeise begeistert euch genauso wie mich!

Guten Appetit Kali Orexi! 💕

Allgemein, Dipps und Aufstriche, Griechische Vorspeisen, Vegetarisch und Vegan

Schafskäsecreme – Ktipiti (χτυπητή)

*Werbung

Einer unserer absoluten Favoriten ist diese Schafskäsecreme. Sie muss unbedingt eine gewisse Schärfe haben. Ktipiti bedeutet „geschlagen“. Dafür braucht man einen guten Food Prozessor. Da der Thermomix einen Linkslauf hat, kann man ihn ein wenig stückig lassen, wie in Griechenland typisch.

10-12 Portionen

600 g Feta

1 Packung Frischkäse

1 Schluck Milch

4-5 Teelöffel Sambal Olek

Im Thermomix alle Zutaten 6 Sekunden/Stufe 5-6/ LINKSLAUF verrühren.

Fertig und lecker 😋

Guten Appetit Kali Orexi! 💕

Allgemein, Dipps und Aufstriche, Griechische Vorspeisen, Vegetarisch und Vegan

Zaziki

*Werbung

Original griechischer Zaziki darf als Beilage zum Grillen nicht fehlen. Manchmal essen wir ihn aber auch einfach zu Pell-oder Bratkartoffeln.

Das Original wird nur aus 5 Zutaten hergestellt: Salatgurke, griechischer Joghurt, Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer. Manchmal gibt es noch regional kleine Abweichungen, wie z.B. die Zugabe von Dill. Das mögen wir allerdings nicht.

Ich hab heute eine größere Menge zubereitet, ihr könnt aber das Rezept natürlich nach euren Bedürfnissen verkleinern oder auch vergrößern.

Für ungefähr 8 -10 Personen

1 Salatgurke

4-5 Knoblauchzehen

4 Teelöffel Salz

Pfeffer

2,5 große Becher griechischen Joghurt 10% Fett (1250g)

Um Fett zu sparen, benutze ich häufig Skyr, weil er so schön cremig ist, und ersetze die Hälfte des Joghurts damit. Ist dann nur nicht mehr so ganz typisch. Aber ebenso lecker 😋

Ich benutze gerne meinen Thermomix für die Zubereitung, weil es so herrlich schnell geht. Natürlich funktioniert die traditionelle Zubereitung ebenso gut, dauert nur ein wenig länger.

Im Thermomix:

Die Knoblauchzehen mit dem Salz und Pfeffer 1 Sekunde / Turbo zerkleinern und nach unten schieben.

Die geschälte Gurke halbieren und in drei Teile schneiden. Das gesamte Innere mit einem Löffel entfernen, um das Wässern im Joghurt zu vermeiden.

Die Gurkenteile in den TM geben und 1,5 Sekunden/Stufe 5 grob zerkleinern mit Sichtkontakt.

Den Joghurt zufügen und 4 Sekunden/ Stufe 4/ LINKSDREH! verrühren.

Eventuell nochmal abschmecken- fertig!

Auf traditionelle Weise:

Den Knoblauch in einem Mörser mit dem Salz zerkleinern.

Die geschälte und entkernte Gurke raspeln, mit dem Joghurt, Pfeffer und dem Knoblauchbrei verrühren. Eventuell nochmal abschmecken.

Guten Appetit! Kali orexi 💕

Allgemein, Dipps und Aufstriche, Griechische Vorspeisen

Zaziki fettarm

54E5BBD7-FDC4-41DC-A95E-2CBAD4797126

Partymenge! Reicht für ca 12 Personen!

Bei weniger Bedarf die Mengen im Rezept entsprechend anpassen 😊

900 g Skyr oder Magerquark
500 g griech. Joghurt
1,5 Salatgurken
5-6 Knoblauchzehen
3 Teelöffel Salz
Pfeffer
2 Esslöffel Olivenöl

Zubereitung im Thermomix

Knoblauchzehen mit dem Salz 3 Sek / Turbo zerkleinern nach unten schieben.
Geschälte Salatgurke entkernen mit einem Teelöffel. Stufe 4-5 nach Sicht Ca 3 Sekunden zerkleinern.
Die restlichen Zutaten zufügen und ca 6 Sekunden / Stufe 5 Linkslauf!!!

Ohne Thermomix

54E5BBD7-FDC4-41DC-A95E-2CBAD4797126

Knoblauchzehen im Mörser mit dem Salz zerdrücken. Die entkernte Salatgurke raspeln. Beides mit dem Öl und den Gewürzen unter die Skyr/Joghurtmischung gut verrühren.