Allgemein, Fischgerichte, Hauptgerichte

Überbackene Kabeljaufilets „Italiano“ auf Gemüsebett

Heute habe ich ein einfaches Gericht aus der Heißluftfritteuse für euch.

Ich habe es in meiner Delonghi gemacht, aber es sollte in jeder anderen Fritteuse, die einen runden Behälter hat, ebenso gut funktionieren.

Im Backofen funktioniert das auch. Dann nehmt ihr eine hitzebeständige, backofenfeste Bratpfanne. Hier macht ihr zuerst alle Arbeitsschritte auf dem Herd und zum überbacken schiebt ihr die Pfanne dann in den Backofen.

Zutaten für 2 Personen

300 – 400 g Kabeljaufilets ( TK Fisch vorher auftauen)

1 Zucchini

1 Paprikaschote

1 Zwiebel

Zitronensaft

Zesten einer halben Zitrone

1 kleine Dose gestückelte Tomaten

kleine/ halbe Handvoll Basilikum

Salz und Pfeffer

1 Esslöffel Sonnenblumenöl

2 große Tomaten in Scheiben

70 g Edamer

125 g Naturreis

Zubereitung

Das Gemüse kleinschneiden und gut anschwitzen bei für 6 Minuten bei 200 Grad. Zwischendurch umrühren! Mit dem Salz und Pfeffer würzen und anschließend mit den Dosentomaten verrühren.

Dann die Basilikumblätter unterrühren.

Die Kabeljaufilets mit Zitronensaft beträufeln und auf das Gemüse legen. Leicht salzen und pfeffern. Die Zitronenzesten auf dem Fisch verteilen.

Nun alles mit den Tomatenscheiben belegen und darüber den Käse verteilen.

Bei 185 Grad 10 Minuten garen und überbacken.

In der Zwischenzeit den Reis garen.

Mit Reis servieren.

Ein Blattsalat rundet das Gericht ab.

Guten Appetit 💕

Allgemein, Fischgerichte

Lachsfilets in cremiger Dillsoße mit Reis und grünem Pfannengemüse

Dieses ist ein megaleckeres Fischgericht mit viel Soße. Dazu gibt es leckeres grünes Pfannengemüse. Die Zusammenstellung des Gemüses kann hier natürlich frei nach eurem Geschmack variiert werden.

Ich habe das Gericht als Thermomixrezept aufgeschrieben. Man kann es natürlich ebenso gut auf herkömmliche Art zubereiten!

Zutaten und Zubereitung:

Für 2 Personen

2 Lachsfilets zu je 150g (frisch oder aufgetaut)

in eine leicht geölte Auflaufform legen.

Etwas pfeffern und salzen und mit ganz wenig Zitronensaft beträufeln.

Aus

250 ml Cremefine zum Schlagen

200ml Milch

50 ml Wasser

2 Teelöffel Dill (getrocknet oder frisch)

2 Teelöffel Gemüsebrühe

2 Teelöffel Speisestärke

Pfeffer

Saft einer halben Zitrone

eine Soße herstellen. Hierfür alles 20 Sekunden/Stufe 4-5 gut vermischen.

Über die Lachsfilets geben und ca 30 – 40 Minuten im nicht vorgeheizten Backofen bei 200 Grad O/U Hitze garen.

In der Zwischenzeit:

1 Liter Wasser in den gespülten Mixtopf geben und mit

einem Teelöffel Salz würzen.

Das Garkörbchen einsetzen und

125g Reis, vorzugsweise Naturreis/Vollkornreis

einwiegen, oder einen Kochbeutel Reis

In den Varoma:

Rosenkohl ( ich hatte 250g)

legen und auf den Einlegeboden

Erbsen (ich hatte ebenfalls 250g)

legen. Ich hatte angetautes TK Gemüse.

Den Varoma auf den Mixtopf setzen und das Gemüse 30 Minuten/Stufe 1/ Varomastufe dampfgaren.

Das Garkörbchen mit dem gegarten Reis aus dem Mixtopf nehmen.

2 Esslöffeln Butter

2 Knoblauchzehen

in eine Pfanne geben und leicht anschwitzen bei niedriger Temperatur(!) Dann das Gemüse dazugeben, salzen und pfeffern und kurz in der geschmolzenen Butter schwenken.

Alles gemeinsam anrichten und lecker genießen.

Guten Appetit💕