Allgemein, Beilagen, Gemüse, Hauptgerichte, Vegetarisch und Vegan

Bunter Reissalat

Heute habe ich einen leckeren Reissalat für euch.

Durch Orange und Zitrone ist er so frisch und leicht fruchtig. Da das Gemüse komplett gegart ist – außer der Frühlingszwiebeln- ist der Salat auch gut bekömmlich!

Als erstes

125 g Naturreis kochen

2 Zwiebeln

4 Knoblauchzehen

kleinschneiden und in

3 Esslöffel Olivenöl anschwitzen.

2 Spitzpaprika in Streifen

1 Zucchini in halbe Scheiben schneiden

und zu den Zwiebeln geben und bei mittlerer Hitze weich schmoren.

Leicht würzen mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence.

Das Gemüse unter den gekochten Reis heben und

1 kleine Dose ( 140 g Abtropfgewicht) Mais

dazugeben.

Ein Dressing zubereiten aus:

3 Esslöffel weißer Balsamico

1 -2 Esslöffel Olivenöl

1 Teelöffel Sambal Olek

1 Teelöffel Agavendicksaft

1/2 Bio Orange den Abrieb (Zesten)

1/2 Zitrone ausgepresst

Salz und Pfeffer

Kräftig abschmecken!

Zum Schluss

2 Frühlingszwiebeln in Ringen

1/2 Bund gehackte Petersilie

100 g Feta zerbröselt

vorsichtig unterheben.

Etwas durchziehen lassen.

Dazu schmeckt Gegrilltes, Frikadellen, Würstchen, Fisch oder den Salat einfach nur so genießen.

Guten Appetit 💕

Allgemein, Fischgerichte, Hauptgerichte

Spargel mit Lachs vom Blech

Heute habe ich mal ein Spargelgericht für euch aufgeschrieben, das ganz anders ist als das herkömmliche. Hier wird der Spargel nicht in holländischer Soße ertränkt.

Das ist wirklich himmlisch lecker 🥰

Zutaten und Zubereitung:

1 kg Spargel

Salz

2 Esslöffel Wasser

auf ein Backblech geben und

sehr gut abdecken, damit der Spargel im eigenen Saft garen kann. . Entweder mit einem zweiten Blech und dann etwas daraufstellen, einem passenden Deckel oder Alufolie.

Ungefähr 35 Minuten bei 195 Grad O/U Hitze

garen.

3 Lachsfilets einlegen in:

2 Esslöffel Olivenöl

Salz und Pfeffer

Chiliflocken

1 Teelöffel Agavendicksaft

1 Bio Zitrone Zesten

1 Bio Orange Zesten

Den Lachs auf dem gegarten Spargel verteilen und mit der restlichen Marinade begießen.

80 g Butter schmelzen und mit dem Saft der Zitrone und Orange kurz aufschäumen lassen. Über den Spargel verteilen und das ganze ungefähr 15 weitere Minuten, diesmal aber ohne Abdeckung, im Backofen garen.

Wir essen den Spargel gerne butterweich. Wer ihn bissfest bevorzugt, einfach die erste Garzeit eventuell verkürzen. Der Gabeltest ist dafür super.

Dazu schmecken Kartoffel Drillinge.

Guten Appetit 💕

Allgemein, Hauptgerichte, Vegetarisch und Vegan

Auberginenauflauf

Dieses Gericht ist Low Carb, macht aber mega satt. Dank des Mozzarellas und Parmesan Käses.

Zutaten und Zubereitung:

4 Auberginen in Scheiben

200 g Mozzarella

frisch geriebenen Parmesan

2 kleine Dosen gewürfelte Tomaten

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

Kräuter der Provence

Olivenöl

Knoblauchgranulat

Salz

Pfeffer

Olivenöl mit Salz, Pfeffer und Knoblauchgranulat verrühren und Auberginenscheiben damit von beiden Seiten bestreichen und auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backbleche legen.

Bei 180 Grad Umluft ungefähr 15-20 Minuten leicht bräunen.

In der Zwischenzeit das Tomatensugo zubereiten.

Dafür die Zwiebeln und Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen.

Die Tomaten zufügen, die Gewürze dazugeben und köcheln lassen bis die Auberginen gar sind.

Dann etwas Tomatensugo in eine Auflaufform geben, Auberginen darauf verteilen. Dann wieder Tomatensugo darüber verteilen und weitere Auberginen darauf legen. Und wieder Tomatensugo. Ein paar Scheiben Mozzarella und etwas Parmesan darüber geben und dann weiter alles schichten bis die Zutaten verbraucht sind. Die letzte Schicht soll aus Mozzarella und Parmesan bestehen.

Und jetzt ab in den Ofen

Bei 190 Grad O/U Hitze ungefähr 20 Minuten überbacken bis der Käse geschmolzen ist und leicht Farbe angenommen hat.

Dazu passt ein grüner Pflücksalat.

Guten Appetit 💕

Allgemein, Hauptgerichte, Nudelgerichte, Vegetarisch und Vegan

Tagliatelle mit Rote Linsenbolognese und Spinat

Eine leckere fleischlose Bolognesesoße, die schnell zubereitet ist und einfach nur fantastisch schmeckt!

Tagliatelle mit Rote Linsen – Bolognese und Spinat

Zutaten für 6 Portionen oder als Soße auf Vorrat:

2 -3 Esslöffel Olivenöl

1 große gewürfelte Zwiebel

3 -4 Knoblauchzehen klein gewürfelt

2 große Möhren in kleinen Würfeln oder geraspelt

1 Stück Sellerie kleingewürfelt oder ebenfalls geraspelt

200 g Tomatenmark

1 Dose (400 g) gewürfelte Tomaten

180 g rote Linsen

500 ml Wasser evt. mehr nach Bedarf

2 Esslöffel Kräuter der Provence

1 Esslöffel Oregano

Basilikumblätter

Pfeffer

Salz

200g Blattspinat

500 g Taliagtelle

Zubereitung:

Das Gemüse, außer den Spinat, im Öl anschwitzen.

Das Tomatenmark zufügen und mit anschwitzen. Mit dem Wasser ablöschen und alles mit den Kräutern, Salz und Ofeffer würzen. Die Tomaten dazugeben und alles 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.

Dann die roten Linsen zufügen und weitere 20 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss den Spinat unterrühren und kurz gar ziehen lassen.

Währenddessen die Tagliatelle nach Packungsanweisung kochen.

Guten Appetit 💕

Allgemein, Fischgerichte, Hauptgerichte

Überbackene Kabeljaufilets „Italiano“ auf Gemüsebett

Heute habe ich ein einfaches Gericht aus der Heißluftfritteuse für euch.

Ich habe es in meiner Delonghi gemacht, aber es sollte in jeder anderen Fritteuse, die einen runden Behälter hat, ebenso gut funktionieren.

Im Backofen funktioniert das auch. Dann nehmt ihr eine hitzebeständige, backofenfeste Bratpfanne. Hier macht ihr zuerst alle Arbeitsschritte auf dem Herd und zum überbacken schiebt ihr die Pfanne dann in den Backofen.

Zutaten für 2 Personen

300 – 400 g Kabeljaufilets ( TK Fisch vorher auftauen)

1 Zucchini

1 Paprikaschote

1 Zwiebel

Zitronensaft

Zesten einer halben Zitrone

1 kleine Dose gestückelte Tomaten

kleine/ halbe Handvoll Basilikum

Salz und Pfeffer

1 Esslöffel Sonnenblumenöl

2 große Tomaten in Scheiben

70 g Edamer

125 g Naturreis

Zubereitung

Das Gemüse kleinschneiden und gut anschwitzen bei für 6 Minuten bei 200 Grad. Zwischendurch umrühren! Mit dem Salz und Pfeffer würzen und anschließend mit den Dosentomaten verrühren.

Dann die Basilikumblätter unterrühren.

Die Kabeljaufilets mit Zitronensaft beträufeln und auf das Gemüse legen. Leicht salzen und pfeffern. Die Zitronenzesten auf dem Fisch verteilen.

Nun alles mit den Tomatenscheiben belegen und darüber den Käse verteilen.

Bei 185 Grad 10 Minuten garen und überbacken.

In der Zwischenzeit den Reis garen.

Mit Reis servieren.

Ein Blattsalat rundet das Gericht ab.

Guten Appetit 💕

Allgemein, Hauptgerichte, Vegetarisch und Vegan

Kartoffel -Rosenkohl Auflauf

Ich liebe ja die vegetarische Gemüseküche und habe heute mal einen wirklich leckeren Winterauflauf zubereitet.

Wenn ihr das Essen für die Familie machen wollt, erweitert die Zutaten einfach entsprechend.

Ein kleiner gemischter Salat rundet das Gericht noch ab!

Zutaten für 2 Personen

4-5 größere Kartoffeln in grobe Stücke schneiden

300 g TK Rosenkohl

1 Knoblauchzehe

1 Ei

200 ml Kochsahne oder Cremefine zum Kochen oder Hafersahne ….

frischgeriebene Muskatnuss

Salz und Pfeffer

70 g geriebenen Edamerkäse

Eventuell Schnittlauch zum Bestreuen

Zubereitung

Die Kartoffelstücke halb gar kochen und in eine passende Auflaufform geben.

Im heißen Kochwasser den gefroren Rosenkohl kurz antauen lassen. Das dauert nur Sekunden!

Den Rosenkohl zu den Kartoffeln geben und alles gut verteilen.

Die Kochsahne mit dem Ei vermengen, den Knoblauch hinzufügen und alles gut würzen.

Ungefähr 50 g Käse unterrühren und nun die Soße über dem Gemüse verteilen. Zum Schluss noch den restlichen Käse darüber geben.

Im nicht vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober-Unterhitze ungefähr 40 – 45 Minuten überbacken.

Wer mag kann vor dem Servieren noch etwas Schnittlauch darüber geben.

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit 💕

Hauptgerichte, Suppen und Eintöpfe, Vegetarisch und Vegan

Tomaten-Kokossuppe mit roten Linsen

Schnell, schlicht, einfach, super lecker!

Wenn man mal keine Zeit zum Kochen hat, aber trotzdem etwas Gesundes essen möchte, dann ist diese Suppe genau das Richtige!

Zutaten:

1 rote Zwiebel in sehr feine Würfel geschnitten

4 Knoblauchzehen ebenfalls in sehr kleine Würfelchen geschnitten

1 Esslöffel Albaöl oder Kokosfett

60 g Tomatenmark

1 Flasche passierte Tomaten

1 kleine Dose geschälte oder gewürfelte Tomaten

200 g rote Linsen

1 Dose Kokosmilch (400 ml)

1/2 Teelöffel Chilli Flocken

Salz und Pfeffer

2 Esslöffel gehackte Petersilie

Zubereitung:

Die Zwiebel und Knoblauchzehen anschwitzen,

das Tomatenmark zufügen und ebenfalls anschwitzen.

Mit den Tomaten ablöschen und ungefähr 500 ml Wasser auffüllen.

Salz, Pfeffer und chilliflocken dazugeben und alles aufkochen lassen.

Nun die Linsen hinzufügen und alles sanft köcheln lassen bis die Linsen gar aber nicht zerfallen sind. ( auf Blickkontakt 5-10 Minuten)

Nun die Kokosmilch unterrühren, kurz aufkochen lassen.

Am Ende kurz vor dem Servieren die Petersilie dazugeben und alles eventuell noch einmal abschmecken.

Guten Appetit 💕

Allgemein, Hauptgerichte

Leckerer Kürbis-Kartoffel Auflauf

Es ist Herbst und überall locken die verschiedensten Kürbissorten. Längst macht man damit mehr als nur ein Süppchen zu kochen.

Das Schöne an Auflauf ist ja, dass man ihn so herrlich vorbereiten kann und dann später nur noch im Backofen überbacken muss.

Das Rezept ist für 2-4 Esser, je nachdem wie groß der Hunger ist 😉

Zutaten:

5 Kartoffeln in Scheiben

1 kleiner Butternutkürbis

2 Zwiebeln gewürfelt

4 Knoblauchzehen gewürfelt

1 Esslöffel Tomatenmark

1 kleine Dose geschälte Tomaten

1 Teelöffel Kräuter der Provence

250 g Rinderhack

Für die Soße

1 Esslöffel Butter/Margarine

1 Esslöffel Mehl

150 ml Wasser

250ml Kochsahne/Sahne/Milch

1 Teelöffel Gemüsebrühe

etwas geriebene Muskatnuss

50 geriebener Würziger Käse

Bei allem Salz und Pfeffer nach Geschmack!

Zubereitung:

Die Kartoffelscheiben in Wasser gar kochen.

Die Zwiebeln, Knoblauchzehen anschwitzen. Das Hack dazugeben, den gewürfelten Kürbis ebenfalls zufügen und anbraten.

Tomatenmark hinzufügen und alles mit den Tomaten ablöschen. Die halbe Dose mit Wasser auffüllen und ebenfalls dazu. Die Kräuter, Salz und Pfeffer dazugeben.

Den Deckel aufsetzen und alles köcheln lassen bis der Kürbis weich ist.

Die Butter im Topf schmelzen, das Mehl unterrühren und mit dem Wasser und der Brühe ablöschen. Sahne dazugeben und alles aufkochen. Muskatnuss darüber reiben und ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Topf von der Kochstelle nehmen.

50 g des Käses in der Soße schmelzen.

Die Kartoffeln in einer Auflaufform verteilen. Die Hack-Kürbis Masse darüber verteilen. Abschließend die Soße darüber geben. Zum Schluss die restlichen 100 g Käse darüber verteilen.

Im Ofen bei 180 Grad ungefähr 30 Minuten goldbraun überbacken.

Guten Appetit!💕

Allgemein, Hauptgerichte

Tortilla à la Eleni

Heute habe ich eine leckere Tortilla für euch. Mal ganz anders interpretiert und richtig köstlich!

Um Fett zu sparen, habe ich dafür meine Delonghi Multifry 1396

„>http://<iframe style=“width:120px;height:240px;“ marginwidth=“0″ marginheight=“0″ scrolling=“no“ frameborder=“0″ src=“//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?ServiceVersion=20070822&OneJS=1&Operation=GetAdHtml&MarketPlace=DE&source=ac&ref=tf_til&ad_type=product_link&tracking_id=elenikochtund-21&marketplace=amazon&amp;region=DE&placement=B015QFJ4IC&asins=B015QFJ4IC&linkId=52d0637a831ada472e87b3cf9e096d87&show_border=false&link_opens_in_new_window=false&price_color=333333&title_color=0066c0&bg_color=ffffff“> </iframe>

genommen.

In einer Pfanne dürfte die Zubereitung auch kein Problem sein, dann müsst ihr nur die Zeiten entsprechend anpassen und unbedingt am Herd stehen bleiben, damit euch die Tortilla nicht von unten anbrennt!

Die Menge ist für 2-6 Personen passend, je nachdem ob die Portion ein Hauptgericht ist oder ihr die Tortilla als Vorspeise oder Tapa reichen möchtet .

Zutaten:

6 größere Kartoffeln in Scheiben

1 große rote Zwiebel in Viertelringen

80 g Baconwürfel

6 Eier

1/2 Glas Milch

Salz, Pfeffer

1 Handvoll gehackte Petersilie

1 Handvoll gehackten Schnittlauch

100 g Feta

Für den Belag:

2 Frühlingszwiebeln in Ringen

1/2 rote Spitzpaprika in Ringen

3 Tomaten in Scheiben

Zubereitung:

Die Kartoffelscheiben mit 2 Teelöffel Öl vermischen und mit dem Rührarm 20-25 Minuten auf der Pommesstufe braten. ( Das sind 200 Grad bei anderen Heißluftfritteusen)

Nach 10 Minuten die Zwiebeln und den Bacon dazugeben und alles weiter braten, bis die Kartoffeln knusprig werden.

Nun den Rührarm entfernen oder alles in die zweite Schale ohne Rührarm umfüllen. Die Eimasse darüber verteilen und mit dem Gemüse belegen.

Nun wir das Ganze auf der 3. Backofen Stufe ( entspricht ca 200 Grad bei anderen Airfryern) für 17 bis 18 Minuten gegart.

Warm oder kalt mit einem leckeren Salat genießen 😋

Guten Appetit 💕

Allgemein, Hauptgerichte, Vegetarisch und Vegan

Asiatische Gemüsepfanne mit Mie-Nudeln aus dem Wok

Diese leckere Wokpfanne könnt ihr natürlich mit weiteren Gemüsesorten erweitern, wie beispielsweise Brokkoli, Blumenkohl oder Erbsen.

3-4 Portionen

Zutaten und Zubereitung:

4 Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden

4 Knoblauchzehen kleingewürfelt

1 Teelöffel großes Stück Ingwer ganz klein gewürfelt

In 3 Esslöffeln Sesamöl in einem Wok kurz anschwitzen

und dann

1 große Zucchini in Stiften

1 Möhre in Stiften

1 große rote Spitzpaprika in Streifen

1 Handvoll Zuckerschoten

zufügen und anbraten.

Dann mit

4 Esslöffeln Kikoman Sojasoße

ablöschen. Nun folgendes unterrühren:

2 Esslöffel Reisessig

2 Esslöffel Ahornsirup

2 Teelöffel rotes Thaicurry

2 Teelöffel Erdnussmus

1 kleine Dose (200 ml) Kokosmilch.

Währenddessen

250 g Mie-Nudeln

nach Packungsanleitung kochen und anschließend mit dem Gemüse vermischen.

Je 2 Esslöffel gehackte Petersilie und Schniitlauch

untermischen und mit

etwas Limettensaft abschmecken.