Allgemein, Beilagen, GemĂŒse, Vegetarisch und Vegan

Blumenkohl – Bratlinge

Sie sehen aus wie Frikadellen aus Hack, sind sie aber nicht 😋

Blumenkohl – Bratlinge

Ei wie lecker sind die denn?!?

Nachdem ich mich durch viele vegetarische oder vegane Fleischersatzprodukte probiert habe, sind nur sehr, sehr wenige ĂŒbriggeblieben und haben es auf meine „Lecker – Schmecker – Liste“ geschafft.

Immer wieder probiere ich daher Bratlinge aus GemĂŒsevarianten aus.

Diese hier sind der Oberknaller!

Das Originalrezept findet ihr hier:

https://www.berliner-kurier.de/rezepte/probieren-sie-doch-mal-blumenkohl-frikadellen-so-einfach-so-lecker-und-richtig-schnell-gemacht-li.229920

Zutaten und Zubereitung:

Die Röschen eines Blumenkohls in Salzwasser garen. Abgießen und mit einer Gabel zerdrĂŒcken.

Jetzt lasst ihr den Blumenkohl schön abkĂŒhlen.

Danach vermischt ihr ihn mit:

1 Ei

50 g zarte Haferflocken

90 g Feta zerbröselt

80-100 g Paniermehl ( selbstgemacht aus alten Brötchen)

100 g Magerquark

frischgeriebene Muskatnuss

Salz

Pfeffer

etwas Paniermehl zum WĂ€lzen der Bratlinge

Albaöl zum Braten

Die Menge des Paniermehls mĂŒsst ihr etwas abschĂ€tzen, je nachdem wie fest ihr die Masse möchtet.

In eine Pfanne gebt ihr das Öl, formt Bratlinge in eurer bevorzugten GrĂ¶ĂŸe, wĂ€lzt diese im Paniermehl, gebt Hitze dazu und bratet die Bratlinge vorsichtig bei mittlerer Hitze bis sie eine schöne Farbe angenommen haben ( ungefĂ€hr 10 Minuten ).

Dazu könnt ihr kombinieren wonach euch der Sinn steht:

Warm mit Kartoffeln und GemĂŒse, nur mit GemĂŒse, PĂŒree oder warm/kalt mit einem großen gemischten Salat.

So lecker 😋

Das war unsere heutige Variante 😋

Guten Appetit 💕

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.