Allgemein, Brot, Pizza

Pizzaboden und Weißbrot aus einem Teig

*Werbung

Ja, ihr lest richtig: ein Teig und 2 Produkte.

Pizza und Brot aus einem Teig 🥰

Einfacher geht’s kaum 🥰

Herrlich, entweder macht ihr einen knusprigen Pizzaboden aus dem Teig oder ein leckeres feinporiges Weißbrot mit einer herrlichen Krume. Oder ihr macht gleich beides aus diesem Teig.

Schaut, wie ich das gemacht habe:

Zutaten:

620 ml Wasser

1 Esslöffel braunen Zucker

10 g Hefe

20 g Salz

1 Esslöffel Olivenöl

1000 g Pizzamehl

Die Hefe und den Zucker im lauwarmen Wasser auflösen.

In der Kenwood Cooking Chef 3 Minuten bei 36 Grad verrühren.

Die übrigen Zutaten zugeben und den Teig 6 Minuten verkneten bis es schön geschmeidig und glänzend ist.

Nun sollte er 1-2 Stunden abgedeckt bei Zimmertemperatur ruhen bis er sich gut verdoppelt hat.

Die Hälfte des Teiges reicht für 2 Backbleche Pizza!

Den übrigen Teig habe ich in eine Schüssel mit Deckel getan und im Kühlschrank geparkt. Am

nächsten Tag hatte er sich tatsächlich wieder verdoppelt. Da ich keine Zeit zum Backen hatte, hab ich ihn eine weitere Nacht im Kühlschrank gelassen und den Teig also erst am übernächsten Tag weiterverarbeitet.

Nun habe ich ihn einfach auf Zimmertemperatur akklimatisieren lassen, einige Male gefaltet, rund gewirkt, oben eingeschnitten und dann in einer Form mit Deckel gebacken. Wahnsinn! Ein Teig, zwei Produkte!

Zum Backen heizt ihr den Ofen auf 230 Grad vor und lasst das Brot anschließend 45 Minuten backen. Ich habe den Ofenmeister von Pampered Chef benutzt, ein Römertopf eignet sich aber auch.

Ich wünsche euch gutes Gelingen 💕

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.