Frikadellen – Griechische Art

Ergibt 26 Stück:

1,2 kg Rinderhackfleisch

3 Zwiebeln

6 Knoblauchzehen

2 Esslöffel Olivenöl

1 Tasse Milch

3 Eier

3 Esslöffel Senf

5 Teelöffel Salz

frischgemahlenen schwarzen Pfeffer

1 Bund Petersilie

oder

1 Packung Tk Petersilie

2 Esslöffel Oregano

1 Schnapsglas Ouzo

selbstgemachtes Paniermehl aus 3 Brötchen

Zubereitung:

Die kleingeschnittenen Zwiebeln und Knoblauchzehen im Olivenöl anschwitzen bis sie weich sind und mit der Milch ablöschen. Abkühlen lassen.

Auf das Hackfleisch die Eier, den Senf, Gewürze und Kräuter geben. Dann das Paniermehl und das abgekühlte Zwiebel-Milch Gemisch und den Ouzo geben und alles gut verkneten. Ich mache das gerne mit Hilfe des Knethakens meiner Küchenmaschine, aber mit der Hand geht das natürlich ebenso gut 😊

Die Masse zu Kugeln formen und platt drücken.

Ich brate die Frikadellen, vor allem so große Mengen, ohne Zugabe von Fett auf dem Backblech im Ofen bei 160 Grad/Umluft für ungefähr 30 Minuten. Zwischendurch einmal wenden.

Das geht wunderbar, spart zusätzliches Fett und viel Geruch in der Küche. Keine Bange, es ist ausreichend Fett im Hackfleisch und Olivenöl haben wir ja auch dazugegeben.

Braucht man so eine große Menge an Frikadellen nicht, kann man die übrigen rohen, fertig geformten Frikadellen einfrieren und dann geht es beim nächsten Mal schön schnell! Einfach auftauen lassen und wie gewohnt braten 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s