Moussaka

Ein Klassiker der griechischen Küche und so mega lecker. Ich habe das Gericht etwas „entfettet“, was dem guten Geschmack aber überhaupt keinen Abbruch tut – ganz im Gegenteil – so kann man getrost eine größere Portion verdrücken.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und freue mich sehr über ein Feedback 🤗

56068C84-16B2-4F30-A78E-9B9E61039630

Moussaka

Für eine relativ große Auflaufform ( meine ist ca 35×21)

6 Portionen

Für eine kleinere Menge siehe Hinweis unten!

10 Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden.
3-4 Auberginen ebenfalls in Scheiben schneiden.

Um Fett zu sparen habe ich die Kartoffelscheiben in der Heißluft Fritteuse gegart. 30 Minuten hat das gedauert.
Sonst in einer Pfanne in ausreichend Öl portionsweise braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Die Auberginenscheiben auf zwei leicht mit Olivenöl gefettete Backbleche legen und ebenfalls für ca 30 Minute bei 160-170 Grad Heißluft garen. Das spart enorm Öl, da die Auberginen beim Braten in der Pfanne das Fett wie ein Schwamm aufsaugen. Natürlich kann man das auch auf diese traditionelle Weise machen.
Während die Kartoffeln und Auberginen garen, eine Hackfleischsosse zubereiten aus:

800g Rinderhackfleisch
1 große Zwiebel
4 Knoblauchzehen
100g Tomatenmark
200g passierte Tomaten
1-2 Tassen Wasser

alles kräftig mit

Salz, Pfeffer, milden Paprika, Oregano würzen

Die Soße einkochen lassen bis sie nur noch leicht feucht ist.

Nun die Kartoffeln in die Auflaufform geben, darüber die Auberginen verteilen und zum Schluss die Hackfleischsosse darauf verteilen. Man kann auch erst das Mett und dann die Auberginen, oder abwechselnd schichten. Nur die Kartoffeln sollten immer unten sein.

Nun stellen wir eine Béchamelsoße her:

ca 100g Butter im Topf schmelzen
40-50g Mehl dazu geben und nun nach und nach ungefähr 1,5 Liter Milch dazugeben. Mit dem Schneebesen gut rühren die ganze Zeit, sodass keine Klümpchen bleiben. Die Soße muss eine sehr cremige Konsistenz haben. Nun mit

1 Teelöffel Salz und
0,5 Teelöffel frischgeriebener Muskatnuss würzen.
200g Parmesan fein geriebenen

unter die Soße rühren. Danach die Soße von der Kochstelle nehmen, sodass sie nicht mehr kocht ( ganz wichtig!!) und sofort zügig

3 Eier mit dem Schneebesen unterrühren.

Die Soße über die geschichteten Zutaten geben und das Ganze ungefähr 35 Minuten bei Heißluft/180 Grad backen, bis die Moussaka goldbraun ist.
Aus dem Ofen nehmen und mindestens 30 Minuten stehen lassen, damit man sie schneiden kann!

Hinweis:
Wenn ihr eine kleinere Menge zubereiten möchtet, halbiert alle Zutaten, nur bei der Béchamelsoße solltet ihr 2 Eier benutzen!
C476A0DE-6B0A-42BA-82D1-7983C3474F8A

EB2F1566-A549-44B9-A66F-BB22C0254A02

Gutes Gelingen und ΚΑΛΙ ΟΡΕΞΗ !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s