Gestürzter Pflaumenkuchen mit karamellisierten Pflaumen

So heute habe ich richtig Lust auf Pflaumenkuchen, aber mal etwas anders!

Gestürzte Kuchen sind ja sowas von lecker, so dass ich euch mein neues Rezept nicht vorenthalten möchte.
Da der Backofen mit Zitronen-Hähnchenkeulen und Kartoffeln belegt war – das Rezept findet ihr auch hier im Blog – habe ich ihn kurzerhand in meiner Heißluftfritteuse gebacken 😁

Na Appetit bekommen?

Gestürzter Pflaumenkuchen
mit karamellisierten Pflaumen a la Eleni

Für die karamellisierten Pflaumen:

ca 500 g Pflaumen entkernt
40 g Zucker
1/2 Teelöffel Zimt

Für den Teig:

90 g Halbfettmargarine
90 g Zucker
3 Eier
80 ml Milch
Abrieb einer Bio-Zitrone
200 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver

Den Boden der Backpfanne der Heißluftfritteuse mit Backpapier auslegen, oder eine 26er Springform.
Mit dem Zucker-Zimt-Gemisch bestreuen und die Plaumen mit der Schnittfläche nach unten belegen und etwas andrücken.
Für den Teig alle Zutaten in ein Rührgerät geben und kurz vermischen. Im TM sind das 20 Sekunden/ Stufe 5.
Den Teig gleichmäßig über den Pflaumen verteilen und ca 40 – 45 Minuten bei maximal 175 Grad sowohl im Backofen als auch der HLF backen. ( In der Delonghi Multifry ist das im Kuchenprogramm / Stufe 2)

Den Kuchen ca 30 Minuten etwas abkühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form auf einen Kuchenteller stürzen. Dann ganz langsam das Backpapier abziehen.

Nach Belieben mit etwas Puderzucker bestreuen.

Gutes Gelingen! – Es lohnt sich 😋😋😋

C5780BFF-DFE6-4BDB-9168-0AD3E05E90FE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s